Alkohol am Ruder

Stolpe: Alkoholmissbrauch am Ruder konsequent bekämpfen

"Kapitän, Steuermann und Mannschaft brauchen einen klaren Kopf. Wer trinkt, gehört nicht ans Ruder. Für die Bundesregierung ist es ein wichtiges Anliegen, Alkoholmissbrauch am Ruder konsequent zu bekämpfen. Deshalb wird die neue allgemeine Promillegrenze in der Seeschifffahrt von 0,8 auf 0,5 Promille gesenkt und damit an die Grenzwerte im Straßenverkehr und in der Binnenschifffahrt angeglichen." Das sagte Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe heute in Berlin. Dies werde die Bundesregierung jetzt per Verordnung umsetzen. Die Grenze werde auf allen deutschen Seeschifffahrtsstraßen und weltweit für deutsche Schiffe gelten. Die neue Regelung gilt für die gesamte Besatzung. Bislang galt die Promillegrenze nur für Kapitän und Steuermann. "Die Neuregelung ist unerlässlich, denn jeder Bordarbeitsplatz im Brücken-, Maschinen- und Decksdienst ist für die Sicherheit des Schiffs von Bedeutung", sagte Stolpe.
Zusätzlich soll für bestimmte Gefahrguttransporte auf deutschen Seeschifffahrtsstraßen künftig eine noch restriktivere Promilleregelung gelten. Dazu zählten insbesondere Tankschiffe, die gefährliche Güter und umweltschädliche oder radioaktive Stoffe befördern. "Hier heißt es auf der Straße schon lange: Null Promille. Wir übertragen das nun auch auf die Seeschifffahrt", sagte der Minister.
Stolpe erinnerte in diesem Zusammenhang an zwei Schiffunglücke der jüngeren Zeit: Im Juni 2004 havarierte das Motortankschiff ENA 2 im Hamburger Hafen. 60 Tonnen Schwefelsäure flossen in die Elbe. Der Schiffsführer hatte 2,1 Promille im Blut. Am 3. März 2005 kollidierte die "Karen Danielsen" im Großen Belt mit der Großen Belt-Brücke zwischen Fünen und Seeland. Der Steuermann, der das Schiff mit einer Blutalkoholkonzentration von 1,55 Promille gesteuert hatte, kam bei der Kollision ums leben. 9 Besatzungsmitglieder wurden verletzt.
Über die neue Promilleregelung hinaus soll im Seeaufgabengesetz ein Fahrverbot auch außerhalb konkreter Gefährdungen bei groben oder beharrlichen Verstößen gegen Verkehrsvorschriften, insbesondere bei Alkoholmissbrauch, eingeführt werden. Stolpe: "Wenn wir es ernst meinen, brauchen wir wirkungsvolle Instrumente. Wenn Alkohol im Spiel ist, müssen wir in der Lage sein, vorläufige Maßnahmen wie die Anordnung des Ruhens der Fahrerlaubnis durchzusetzen."
Der Minister unterstrich, dass die Bundesregierung zur Bekämpfung des Alkoholmissbrauchs nicht nur auf wirksame Sanktionen setze, sondern auch auf ein neues Präventionskonzept. "Es wäre fatal, abwarten zu müssen, bis ein potenziell ungeeigneter Schiffsführer einen Seeunfall verursache, bevor ihm das Patent entzogen werden kann", so Stolpe. Deshalb werde die Bundesregierung die Voraussetzungen für die Erteilung von Befähigungszeugnissen im Bereich der Berufs- und Sportschifffahrt verschärfen. "Im Klartext: alle, die sich im Verkehr - auch im Straßenverkehr - bislang als unzuverlässig erwiesen haben, werden es künftig schwerer haben, Lizenzen zu erwerben oder zu behalten", sagte Stolpe.

Schulungsraum Fürth II

Fürth Zentrum

Im Herzen der Metropolregion finden sie jetzt eine neue Freiheit:
Die Bootsfahrschule Markus Metz in der Gustavstrasse.

TRAUMHAFTE BUCHTEN ...

... UND WIE KOMME ICH DORT HIN?

Ganz einfach: Durch eine solide Ausbildung und die über 30 Jährige Erfahrung in weltweiten Revieren der Bootsfahrschule Markus Metz.

Bewertungen unserer Schüler:

"Qualität geht bei uns vor Umsatz." - Dieses Motto der Bootsfahrschule Markus Metz kann ich nur bestätigen. Der Abendkurs war einfach spitze. Kleine Lerngruppe (4 Schüler), sehr gute und lockere (Lern-) Atmosphäre, 1A-Lernmaterial (wenn ich dran denke, was für Navigationsbestecke Schüler anderer Schulen bei der Prüfung mitbrachten...). Herr Metz hatte stets ein offenes Ohr für unsere Fragen - auch außerhalb der Unterrichtszeiten per E-Mail oder Telefon. Wenn ich den SBF See jetzt nicht schon hätte (übrigens haben alle Abendkurs-Schüler die Prüfung gleich geschafft), würde ich ihn glatt nochmal machen - bei der Bootsfahrschule Markus Metz. :-)
Nachtrag: Auch die Prüfung zum Bodenseeschifferpatent haben alle bestanden.
Vielen Dank nochmal, Markus!
Stefan T.

Kurzweilig, prüfungsrelevant und alles dabei, was man für SBF See und Binnen braucht! Und der Weg über das Bodenseepatent macht echt Sinn!! Auch die Fahrstunden sind klasse, weil man bei der Prüfung wirklich alle Manöver kann und so nicht in Panik verfallen muss. Man übt am gleichen Ort, wo die Prüfung stattfindet. Das gibt zusätzlich Sicherheit. Und wer dem großen Lehrbuchautor glaubt, der im Internet damit wirbt, dass eine Fahrstunde reicht,..... viel Spaß und viel Erfolg dabei!! Geht lieber zu Markus, denn seine Erfolgsquote spricht für sich!
Tobias F.

SAISON 2019/2020

NEWS: UKW SPRECHFUNK

NEU 2018: Funkpflicht auf Berliner Gewässern. Näheres finden Sie unter
www.wsa-berlin.wsv.de

NOCH FRAGEN?

Sie haben Fragen zum Bootsführerschein? Sie wünschen lieber ein persönliches Gespräch?
Kein Problem! Besuchen Sie uns in Erlangen:

Die Bootsfahrschule Markus Metz
Obere Karlstr.13
91054 Erlangen
(Vom Bohlenplatz in Richtung Uni-Bibliothek)

Mobil: 01525 - 4214210

Wir beraten Sie gerne in allen Belangen, ob Führerscheine, Lehrmaterial oder Seekarten und allen bereichen des Wassersports.

UND ZUM NACHDENKEN

"Es ist unklug, viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten."
John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker u. Sozialphilosoph

Wir bilden in der Praxis standartmäßig in 5 bis 7 Übunsstunden aus (DMYV Empfehlung), manchmal jedoch mehr und dies ist natürlich im Komplettangebot oder der Praxisflatrate enthalten. Denn wir möchten, daß Sie auch wirklich ein Boot fahren können und nicht nur die Prüfung mit Glück bestehen. Deshalb werden Sie bei uns "kein Geld verlieren" sondern eher Geld sparen. Denn bei uns gibt es keine nachträglichen Fahrstunden die extra in Rechnung gestellt werden um im Internet günstig da zu stehen. Sehen Sie sich unsere Google Bewertungen an!

Informationen zur neuen Sportbootführerscheinverordnung finden Sie HIER!

Reservierung und Anmeldung AKTUELLES UND TERMINE IMPRESSUM AGB Onlineshop Datenschutz Haftungsausschluss Versand Widerrufsrecht Prüfungserfolg

Markus Metz Obere Karlstr. 13 91054 Erlangen
Fon +49 1525 4214210 Fax +49 9131 9085461 E-Mail: [email protected]